BIG BANG IM SCHUMANNFEST

WERKE VON ROBERT SCHUMANN UND ANDEREN

SINFONIEORCHESTER DER ROBERT SCHUMANN HOCHSCHULE DÜSSELDORF
RÜDIGER BOHN, AXEL KOBER DIRIGENTEN
TEILNEHMER DES DIRIGIERWORKSHOPS

In der Reihe Big Bang der Tonhalle Düsseldorf finden sich Studierende der Robert-Schumann-Hochschule zusammen, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Geleitet werden sie von Rüdiger Bohn, Professor für Dirigieren, und Axel Kober, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein, gesetzte Bayreuth-Größe und Leiter des Dirigier-Workshops, dessen Teilnehmer sich an diesem Abend ebenfalls präsentieren: mit Robert Schumanns vierter Symphonie, die 1853 in der zweiten Fassung in Düsseldorf uraufgeführt wurde.

SONNTAG, 5. JUNI, 18:00 UHR, TONHALLE

Euro 12,- / 5,- Schüler und Studenten
>> Tickets