DAS GEBURTSTAGSKONZERT

JOHANNES BRAHMS – TRIO A-MOLL OP. 114 FÜR VIOLA, VIOLONCELLO UND KLAVIER
SERGEI PROKOFJEW – SONATE FÜR 2 VIOLINEN IN C-MOLL OP. 56
SERGEI RACHMANINOFF – KLAVIERTRIO ÉLÉGIAQUE NR. 1 IN G-MOLL OP. 9
ROBERT SCHUMANN – KLAVIERQUINTETT ES-DUR OP. 44

LIZA FERSCHTMAN, FRANZISKA HÖLSCHER VIOLINE
NIMROD GUEZ VIOLA
DANJULO ISHIZAKA VIOLONCELLO
SEVERIN VON ECKARDSTEIN KLAVIER

Fünf international dekorierte Musiker haben sich für das Finale des Schumannfests 2016 verabredet. Versammelt um den Preisträger des Concours Reine Elisabeth Severin von Eckardstein, feiern sie mit dem Publikum den 206. Geburtstag Schumanns. Zu zweit, zu dritt und schließlich mit dem Kammermusik-Hauptwerk des Paten: dem Klavierquartett Es-Dur. Clara Schumann schreibt über das Werk in ihrem Ehetagebuch: …er hat ziemlich ein Quintett vollendet, das mir nach dem, was ich erlauscht, wieder herrlich scheint - ein Werk voll Kraft und Frische! Das Schönste zum Schluss...

MITTWOCH, 8. JUNI, 20:00 UHR, TONHALLE

Euro 19,- / 29,- / 39,-
>> Tickets