SIR ANDRÁS SCHIFF

WOLFGANG AMADEUS MOZART – SONATE FÜR KLAVIER NR. 16 C-DUR KV 545 SONATA FACILE
LUDWIG VAN BEETHOVEN – SONATE FÜR KLAVIER NR. 30 E-DUR OP. 109
ROBERT SCHUMANN – FANTASIE C-DUR FÜR KLAVIER OP. 17
FRANZ SCHUBERT – SONATE NR. 19 C-MOLL D 958

SIR ANDRÁS SCHIFF KLAVIER

Er ist der Nachdenkliche, der Homo Politicus und analytische Zweifler unter den Pianisten: Sir András Schiff widmet sein Klavierrecital den großen Klavierkomponisten. Mozart, Beethoven, Schubert und Schumann, dessen C-Dur-Fantasie in ihrer unendlichen Voraussicht zum Basiswerk der romantischen Klavierliteratur wurde. Aber Schiff wäre nicht Schiff, wenn er sich nicht ganz im Schumannschen Sinne während des Schumannfestes dreier junger Pianisten annähme, denen er in der Reihe Building Bridges sehr bewusst die große Bühne bietet.

DIENSTAG, 31. MAI, 20:00 UHR, TONHALLE

Euro 19,- / 35,- / 46,- / 58,-
>> Tickets